F(r)AQ

Frequently (rightly) Asked Questions

Inhalt:

  1. Rund um die Anmeldung
  2. Rund um die Teilnahme und das Spiel
  3. Sonstige Fragen

Rund um die Anmeldung:

Wie kann ich mich anmelden?

Die Anmeldung erfolgte ab dem 07.12.2014 um 16 Uhr bis zum 07.01.2015 über unser Onlineportal und ist nun geschlossen.

Wie hoch ist die Teilnahmegebühr?

300€. Die Summe umfasst Unterbringung im CVJM Wilhelmshaven, Vollverpflegung, Kostüm und Requisitenleihe und natürlich die Teilnahme an der Veranstaltung (Workshops, Spiel, Reflexion)

Wie und wann muss ich meinen Beitrag bezahlen?

Nachdem Deine Anmeldung bearbeitet wurde, erhältst Du spätestens 10 Tage später eine Antwort von einem/einer unserer Mitarbeiter*innen. In dieser Nachricht findest Du alle nötigen Zahlungsinformationen. Bitte überweise Deinen Beitrag innerhalb einer Woche nach Erhalt der Information, da sonst höhere Gebühren oder nach 14 Tagen ein Verfall der Platzreservierung erfolgt. Wenn Deine Zahlung bei uns eingegangen ist, bekommst Du eine verbindliche Anmeldebestätigung. Erst dann ist dein Platz sicher.

Was passiert, wenn ich nicht rechtzeitig bezahle?

Bei einer Verzögerung von mehr als 14 Tagen geben wir den Platz an einen anderen Teilnehmer weiter. Die Anmeldung landet dann auf einer Warteliste und vielleicht bekommst Du über das Nachrückverfahren eine zweite Chance.

Was passiert wenn schon alle Plätze vergeben/reserviert sind?

Sollten bereits alle 80 Plätze vergeben sein, so landet Deine Anmeldung auf einer Warteliste. Durch Teilnehmer*innen die ihre Gebühr nicht bezahlen oder kurzfristig absagen besteht so die Möglichkeit später ausgewählt zu werden.

Wann endet die Anmeldephase?

Die Anmeldung ist bis zum 07.01.2015 Online. Sollten bereits vorher alle Plätze belegt sein, werden wir dies auf der Homepage kommunizieren und weitere Anmeldungen für die Warteliste offen halten. Nach dem 07.01.2015 können wir leider keinen neuen Anmeldungen mehr Aufnehmen.

Was ist wenn das LARP mit meinen Arbeitszeiten im Konflikt steht?

Da das LARP von einem Mittwoch bis Sonntag läuft wird bei einigen ein rechtzeitiger Urlaubsantrag nötig sein. Da es sich um eine Bildungsveranstaltung handelt, kann der Projektträger basa e.V. Teilnahmebestätigungen erstellen. Diese erleichtern bspw. vor dem Arbeitgeber/ der Arbeitgeberin oftmals den Urlaubsantrag.

Ich habe mich angemeldet und auch schon bezahlt, aber mir ist ein Termin dazwischen gekommen - bekomme ich mein Geld zurück?

Wie jeder Veranstalter müssen auch wir mit festen Einnahmen kalkulieren. Daher hängt die Erstattungssumme stark vom Zeitpunkt Deiner Stornierung ab. Absagen ab dem 07.01.2015 bis einschließlich 20.01.2015 erhalten 50% des Betrages erstattet. Ab dem 21.01.2015 können wir leider nichts mehr zurückerstatten. Am besten informierst Du Dich über eine private Seminarücktrittsversicherung. In diesem Kostenumfang liegt so etwas bei ca. 10 Euro. Wir können diesen Service leider nicht anbieten.

Ich bin kurzfristig erkrankt/verhindert - was nun?

Bitte organisiere für solche Fälle rechtzeitig eine eigene Seminarücktrittsversicherung. Wir können diesen Service leider nicht anbieten.

Bei der Anmeldung werden ja viele persönliche Dinge abgefragt - muss ich die alle beantworten?

Ja! Das hat folgenden Grund: Wir, die Organisator*innen von Projekt EXODUS kümmern uns um alles während des Larps, sodass Du nur mit einem kleinen Handgepäck anreisen musst. Kostüm, Unterkunft, Verpflegung,… all das organisieren wir für Dich. Daher brauchen wir auch z.B. Deine Kleidergröße, um Dein Kostüm passend anfertigen zu können. Wir versprechen Dir, dass wir Deine Daten absolut vertraulich und ausschließlich für das Projekt EXODUS verwenden. Wir verkaufen weder Personendaten, noch werten wir diese zu anderen Zwecken als zur Durchführung von Projekt EXODUS aus. Lies dazu auch unsere spezielle Datenschutzrichtlinie in den AGBs 

Welche Einschränkungen gibt es für eine Anmeldung?

Der Teilnehmer muss das 18. Lebensjahr zum Start des Spiels vollendet haben. Zudem sollten relevante körperliche Einschränkungen und psychische Probleme rechtzeitig kommuniziert werden. Zur Sicherheit am besten eine Mail an support@projekt-exodus.com

Warum ist das Spiel “ab 18”?

Das Spiel wird sehr körperlich und emotional fordernd sein. Daher ist eine Volljährigkeit Vorraussetzung für die Teilnahme.

Welche körperlichen und psychischen Probleme sind bei der Zulassung relevant oder sollte ich Mitteilen?

Da wir auf einem ehemaligen Kriegschiff/UBoot spielen wird allein die Örtlichkeit für Menschen mit eingeschränkter Bewegungsfähigkeit oder Problemen mit Enge und geschlossenen Räumen zum Problem. Daher wäre es in diesen Fällen sehr wichtig offen und ehrlich den Kontakt mit uns zu suchen um Probleme während des Spiels zu vermeiden. Ein Mail an support@projekt-exodus.com und wir beantworten gerne jede Frage zu dem Thema.

Allergien? Nahrungsgewohnheiten? Muss ich das angeben?

Da wir eine Vollverpflegung im und um das Spiel herum anbieten ist es wichtig, dass wir über Unverträglichkeiten oder gewünschte Ernährungsweise (Vegan, Vegetarisch, etc.) Bescheid wissen.

Braucht ihr noch andere gesundheitliche Informationen?

Wir sind natürlich bemüht, alles sicher ablaufen zu lassen, aber stürzen kann jeder mal. Welche Informationen über Dich brauchen wir, um Dich so schnell wie möglich wieder auf die Beine zu stellen? Muss in bestimmten Situationen sofort ein Notarzt gerufen werden? Das alles wissen wir nicht, und wenn Du es uns nicht sagst, können wir auch nicht entsprechend handeln. Entscheide selber, was Du uns anvertrauen willst.

Wofür sind die Charakterfragen bei der Anmeldung?

Da wir die Charaktere verteilen werden wir deine Antworten in der Anmeldung verwenden um einen Richtwert für die Vergabe der Charaktere und Rollen zu finden.

Wie viele Teilnehmende hat Projekt EXODUS?

Es sind 80 Teilnehmer für das Larp vorgesehen.

Zurück zur Übersicht

Rund um die Teilnahme und das Spiel:

Ich habe mein eigenes BSG-Kostüm, kann ich es mitbringen?

Nein, das geht leider nicht. Aus folgendem Grund: Projekt EXODUS richtet sich an alle Menschen, also an Larp-Profis genauso wie Larp-Neulinge. Im Spiel selbst ist uns aber eine gewisse Uniformität wichtig – keiner soll sich durch sein Kostüm herausheben. Alle solle mit den gleichen Voraussetzungen starten. Daher werden wir ausnahmslos alle Kostüme stellen.
Ausnahme sind Zivilistenrollen. Zivilisten erhalten von uns eine Liste mit Empfehlungen und stellen sich ihre Kleidung für das Spiel selbst zusammen. Aufgrund des erhöhten Aufwands erhalten diese Teilnehmer einen Preisnachlass von 50€

Warum kann ich keinen eigenen Charakter (z.b. aus anderen BSG-Larps) spielen?

Als Bildungsprojekt wollen wir auch Larp-Neulinge ansprechen, daher ist es uns wichtig, dass alle Spieler/Charaktere auf dem gleichen Stand starten. Zudem sollen Workshops vor dem Spiel Neulingen und alten Hasen dabei helfen (neue) Tricks, Impulse und Ideen fürs Rollenspiel zu sammeln.

Ich will aber einen Marine-Charakter spielen!

Das ist keine Frage! Aber Marine oder Offizier wollen viele Spieler spielen. Da wir allerdings nur eine begrenzte Anzahl militärische Rollen haben, werden wir Diese nach Auswertungen der Anmeldebögen verteilen.

Wann erfahre ich welche Rolle ich spiele? Wie kann ich mich vorbereiten?

Gegen Ende des Jahres erhalten alle Teilnehmende einen Hinweis zu ihrer Rolle. Im Januar erhaltet ihr dann per Mail euren Charakterbogen. Auf diesem findet Ihr eine Charakterbeschreibung und Vorgeschichte, benötige Zusatzinformationen und einige weitere Tipps und Anregungen wie man den Charakter spielen kann. Zivilisten erhalten zudem einen kleinen Leitfaden für die Kostümzusammenstellung.
Ihr erhaltet dann auch Zugang zu Druckvorlagen und Vorschlägen für das Basteln und Vorbereiten von eigenen kleinen Requisiten.

Kann/Soll ich eigenen LARP-Waffen mitbringen?

Nein. Diese Requisiten werden von uns gestellt.

Wie lang geht das Spiel?

Das LARP wird in 4 Episoden gespielt. Die Episoden selbst sind ca. 7 Stunden lang. Dazwischen gibt es Pausen. Zusätzlich gibt es vor dem Spiel verpflichtende Workshops und nach dem Spiel eine verpflichtende Reflexion.

Wann kann/muss ich anreisen/abreisen?

Die Teilnehmenden sollten sich am Mittwoch, den 04.02.2015 bis 15 Uhr in Wilhelmshaven eingefunden haben. Die Veranstaltung endet am Sonntag, den 08.02.2015 um ca. 15-16 Uhr. Sollte es gewünscht sein bieten wir am Sonntag auch eine frühere Reflexionssitzung an, damit Teilnehmer mit weiter Anreise etwas eher aufbrechen können.

Wird die Mölders komplett begehbar sein oder nur der Besucherbereich?

Aus Sicherheitsgründen sind größtenteils nur die Räume der öffentlichen Führung bespielbar. Allerdings ohne die sonst üblichen Trennwände, geschlossenen Türen und Schutzscheiben. Dadurch sind einige Räume viel größer als sie bei der Führung den Eindruck machen.

Ich habe Bekannte/Verwandte in Wilhelmshaven, muss ich die Unterkunft bezahlen?

Um den größtmögliche Erfolg und Spaß zu haben, ist die gemeinschaftliche Übernachtung fest eingeplant. Solltest Du trotzdem eine private Unterkunft vorziehen, so können wir die Kosten nicht erstatten. Zusätzlich müsstest du selbstständig und pünktlich zu den Terminen und Veranstaltungen erscheinen.

Workshops? Was ist das und muss ich daran teilnehmen?

Fest mit dem EXODUS-Projekt sind die Workshops zur Vorbereitung verbunden. Hier erfahrt Ihr Näheres über Euren Charakter, Eure Kostüme, die verwendete Technik etc. Auch werden hier letzte Änderungen für die Kostüme gemacht und es gibt eine Sicherheitseinweisung. Eine Teilnahme ist unerlässlich für die Teilnahme am Spiel.

Was ist die Reflexion? Warum eine Reflexion?

Als Bildungsprojekt ist es sehr wichtig, dass wir nach dem Spiel das Erlebte reflektieren. Zudem besteht die Möglichkeit einen Dialog zwischen Macher*innen und Spieler*innen zu führen und allgemeines Feedback zu geben. Die Teilnahme wird vorausgesetzt.

Sind Bildungsspiele nicht total langweilig?

Nein. Oder sagen wir mal: Manche schon. Aber Projekt Exodus soll ein LARP werden welches den Spaß eines spannenden und aufregenden Erlebnisses mit einer anschließenden Reflexion über das erlebte verbindet. Die Bildung steckt also nicht in Lernaufgaben oder plakativen Vorträgen sondern passiert einfach so während des Spiels und wird von den Teilnehmern und der Spielleitung selbst erzeugt.

Wieso politische Bildung und was heißt das überhaupt?

Politische Bildung heißt in erster Linie Kompetenzen für demokratisches Handeln zu stärken und dabei die informierte Auseinandersetzung mit politischen Themen objektiv und neutral zu fördern. Es geht dabei keineswegs um die Vermittlung einer einseitigen politischen Meinung! Vielmehr sollen die Teilnehemden dazu befähigt werden sich selbst ein Urteil bilden zu können.

Wieso ein Bildungs-Larp im BSG-Universum?

Weil das Setting von Ronald D. Moores Battlestar Galactica Reboot in sich eine sehr clevere und mutige Perspektive auf die Politik und Gesellschaft der USA nach dem 11.September 2001 beherbergt. Dieses Setting strotzt nur so vor spannenden Themen und Geschichten die sehr stark mit den Themen der aktuellen Politik und Gesellschaft spielen. Daher muss ein BildungsLARP keinen Umweg gehen um diese Themen zu behandeln. Im Gegenteil: Sie sind im Spiel das logische Fundament.

Wird es mit Bildung und festen Charakteren überhaupt ein freies tolles LARP geben?

Ja. Denn auch wenn die Charaktere und Teile des Plots von uns vorgeben und beeinflusst werden, hat jeder Spieler die üblichen Freiräume sich und seinen Charakter zu definieren und zu gestalten. Entscheidungen, Handlungen und der Ausgang der eigenen und der gesamten Geschichte liegen in der Hand der Spieler.

Zurück zur Übersicht

Sonstige Fragen:

Wird es eine Fortsetzung oder einen zweiten Termin geben?

Leider wird es vorerst nur diesen einen Termin geben. Sollte das Projekt ein Erfolg werden, werden wir natürlich alles daran setzen weitere Termine, Gelegenheiten oder LARPs dieser Art durchführen zu können. Wir verweisen bis dahin jedoch auf die nicht minder spannende Battlestar Galactica LARP-Reihe der Twelve Colonies .

Komme ich noch anders auf das Raumschiff?

Ja. Am Sonntag den 08.02.2015 gibt es die Möglichkeit im Rahmen der normalen Öffnungszeiten und Besichtigungswege des Marinemuseums unser Raumschiff zu besuchen bevor wir es abbauen. Von 10-17 Uhr habt ihr die Gelegenheit dazu das Schiff und einige seiner Bewohner in Aktion zu sehen.

Was hört man so?

Außer dem Regen nichts.

Kann ich euch helfen?

Unterstützung können wir immer gebrauchen. Vorallem die Weitergabe von Informationen über das Projekt an Freunde, Familie, Kollegen hilft uns sehr weiter. Folgt und teilt uns auf Twitter und Facebook .

Meine Fragen wurden hier nicht beantwortet. Was soll ich tun?

Schreib eine Mail an support@projekt-exodus.com und wir beantworten die Fragen gern. Zudem werden wir diese F(r)AQ regelmäßig erweitern.